Startpunkt

06.07.2013. Es war geplant den Pastor Bode Weg vom Lüneburg Kalkberg zum Wilseder Berg zu wandern. Von Berg zu Berg, 45km. Es ging morgens los zum Kalkberg und einmal schnell rauf zum „Gipfel“ und auf der anderen Seite wieder runter.

An der Luhe

Der Weg führt südlich von Reppenstedt und nördlich von Kirchgellersen und Westergellersen nach Luhmühlen und anschließend nach Salzhausen. Kurz vor Luhmühlen bewegt man sich, nach den Turnierplätzen für Pferdesport, in einem kleinen Waldstück direkt an der Luhe entlangt. Im Sommer ein schönes Plätzchen zum entspannen.

Mittagspause, Blickrichtung Salzhausen

Wenn man an den Pferdekoppeln vorbei ist, kommt man gerade rechtzeitig zum Mittag in Salzhausen an. Einige Meter hinter Salzhausen befindet sich im Schatten eine Bank direkt am Feldrand. Der ideale Ort für eine Pause. Hier kam leider auch die Erkenntnis, dass ich es nicht mehr viel weiter schaffen werde, da mich seit ein paar Kilometern starke Knieschmerzen plagten.

Gut getarnt

Also ging es nur noch bis Eyendorf und mit dem Auto zurück nach Lüneburg. Kurz vor Eyendorf haben mich zur Unterhaltung noch ein paar Kühe verfolgt.

 

Lüneburg bei Sonnenaufgang.

21.08.2013. An diesem Tag habe ich den zweiten Anlauf gestartet. Diesesmal eine Stunde früher wieder zum Kalkberg, pünktlich zum Sonnenaufgang. Um mich nicht zu wiederholen steige ich mit meiner Beschreibung ab Eyendorf ein, leider hat auch diesesmal wieder, nach ca. der gleichen Anzahl von Kilometern, mein Knie mir Probleme bereitet. Nur ein drittes Mal wollte ich nicht anfangen müssen. Zähne zusammen beißen und durch.
Es geht also von Eyendorf südlich vorbei an Lübberstedt nach Egestorf. Ab Egestorf hat man zum erstmal wirklichen Kontakt mit dem Lüneburger Heidetourismus. Und wenige Kilometer später steht man auch mitten in der Heidelandschaft.

In der Lüneburger Heide

Immer weiter ging es durch diese karge Landschaft vorbei an Heidschnuckenherden nach Wilsede und im Anschluß zum Wilseder Berg. Geschafft, die erste Erleichterung macht sich bemerkbar, gefolgt von der Erkenntnis, da Wilsede im Naturschutzgebiet liegt, dass die nächste Heimreisemöglichtkeit 4,5km weiter in Undeloh wartet.

Gesamtstrecke: ca. 51,5 km

Am Ziel, Wilseder Berg

 

Zur Route

Zur Route